Webansicht
Jugend trainiert für Olympia und Paralympics - Logo

Lehrer aus Leidenschaft – Johannes Herrmann im Interview

Johannes Herrmann arbeitet seit über zehn Jahren an der Carl-von-Weinberg-Schule in Frankfurt am Main, welche zu den Eliteschulen des Sports in Deutschland zählt. Regelmäßig nimmt er mit seinen Tischtennis-Teams an den Wettbewerben von Jugend trainiert für Olympia teil und ist zum Stammgast in Berlin geworden: Zwölfmal erreichten seine Mannschaften das Bundesfinale, dreimal qualifizierten diese sich als Titelträger für die ISF-Schul-Weltmeisterschaft und einmal sprang dabei sogar WM-Bronze heraus.

Warum „Jugend trainiert“ für Herrmann mehr ist als nur ein Schulsportwettbewerb, erfahrt ihr im Interview:

 

Die bewegende Geschichte von Charlotte Schnabel

 

Ein Jahr nach ihrer Krebsdiagnose wurde Charlotte Schnabel mit ihrer Mannschaft Hockey-Bundessiegerin beim Herbst-Bundesfinale 2018. Die 15-Jährige teilt ihre beeindruckende Geschichte mit der Welt, indem sie uns im Gespräch tiefe Einblicke in ihr Seelenleben gewährt. Was Charlotte zu sagen hat, erfahrt ihr hier:

 

Schulterschluss zum Wohle des Wettbewerbs

 

Mit der Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen der Deutschen Schulsportstiftung und dem Deutschen Behindertensportverband rücken die beiden Wettbewerbe Jugend trainiert für Olympia und Jugend trainiert für Paralympics noch enger zusammen. Damit ist ein weiterer Schritt zur Förderung des inklusiven Charakters von „Jugend trainiert“ getan.

Mehr Infos dazu hier:

 

Die Deutsche Schulsportstiftung wünscht fröhliche Weihnachten

 
 
 

 
Newsletter abbestellen | Impressum | Datenschutz
©2019 Deutsche Schulsportstiftung, All rights reserved.