Webansicht
Jugend trainiert für Olympia und Paralympics - Logo

NEWSLETTER 04/2020

 

Kein Sport in Deutschland: Frühjahrsfinale von “Jugend trainiert” fällt dem Corona-Virus zum Opfer

 

Es war eine harte Entscheidung, die der Vorstand der Deutschen Schulsportstiftung zu treffen hatte. Aber sie war unumgänglich. Das Frühjahrsfinale 2020 fällt aus. Die dazugehörige Stellungnahme vom 13. März findet ihr hier:

 

Als Sportveranstaltungen noch möglich waren

Die Corona-Pandemie hält derzeit die ganze Welt in Atem. In Deutschland steht das gesellschaftliche Leben, wie wir es kennen, weitgehend still und keiner weiß, wie lange dieser Zustand noch anhalten wird.

Bis gemeinsames Sporttreiben im Verein und in der Schule wieder möglich sind, versorgen wir euch unter www.jugendtrainiert.com und auf unseren sozialen Kanälen mit Geschichten aus einer Zeit, als Sportveranstaltungen noch möglich waren, und halten euch zudem über die aktuellen Geschehnisse rund um Jugend trainiert für Olympia & Paralympics auf dem Laufenden.

In diesem Newsletter blicken wir zum Beispiel auf die jüngsten „Jugend trainiert“ Highlights aus den Monaten Februar und März zurück. 

Wir sind überzeugt, dass Veranstaltungen wie diese auch in Zukunft wieder stattfinden werden und wir alle gemeinsam die gegenwärtige Krise bewältigen können. 

Bis dahin bleibt sportlich und nutzt die vielen Angebote im Netz, bei denen Sportbegeisterte zumindest virtuell zusammenkommen und aktiv sein können. 

Gebt aufeinander acht und bleibt oder werdet gesund.

Euer Team der Deutschen Schulsportstiftung
 

#wirbleibenzuhause

 

Die Bundesfinals Ski alpin und Skisprung im Videorückblick

 

Längst hat der Frühling in Deutschland angeklopft. Trotzdem schauen wir ein letztes Mal auf die kalte Jahreszeit zurück und legen euch die Zusammenfassung der Winterausgabe von “Jugend trainiert” ans Herz.    

 

“Eine solche Veranstaltung für den Schulsport hat es in Rheinland-Pfalz noch nicht gegeben”

 

Als Corona zwar schon Thema war, aber noch nicht so bedrohlich schien, fand am 2. März in Trier das große, gemeinsame Landesfinale von Rheinland-Pfalz statt. Mit dabei waren unter anderem die Präsidentin der Kultusministerkonferenz Dr. Stefanie Hubig und Bahnradolympiasiegerin Miriam Welte.

 

“Finaltag der Hallensportarten” mit Michael Groß in Frankfurt

 

Auch in Hessen fielen die Entscheidungen auf Landesebene am selben Tag und Ort. In acht Sportarten kämpften am 11. März über 100 Schulmannschaften um die begehrten Landesmeistertitel. Verteilt auf mehrere Wettkampfstätten konnte der sportliche Teil des Wettbewerbs noch durchgeführt werden. Auf die geplante Siegerehrung mit ca. 1.000 Gästen wurde hingegen verzichtet. 

Jugend trainiert Sponsoren
 
 

 
Newsletter abbestellen | Impressum | Datenschutz
©2021 Deutsche Schulsportstiftung, All rights reserved.