Sportarten JTFO
Sportarten JTFP
  • Basketball
    Basketball
  • Hauptsponsor:

  • Partner:

  •  

  • Förderer:

Basketball

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) bereitet den Boden für Amateure und Profis. Der DBB, Dachverband der 16 Landesverbände mit rund 2.000 organisierten Vereinen/Abteilungen und mehr als 200.000 Aktiven, ist zuständig für alle Belange des Leistungs- und Breitensports. Er kümmert sich um die Nationalmannschaften, deren Förderung und Planung. Er ist zuständig für Regeln, Ausrichtung von Länderspielen und anderer – auch großer internationaler – Events, technische Überwachung, Entwicklung etc..
Der DBB nimmt mit seinen neun Nationalmannschaften am internationalen Spielbetrieb teil und ist seit Jahrzehnten ein verlässlicher Partner des Basketball-Weltverbandes FIBA und dessen europäischer Region. Dort besetzt er wichtige Positionen in unterschiedlichen Gremien. In der jüngeren Vergangenheit sind weitere vier Nationalmannschaften hinzugekommen, die in der ab 2020 olympischen Spielform 3x3 an den Start gehen.

Zusammen mit den Landesverbänden und den unter dem Dach des DBB selbständigen Bundesligen trägt der Deutsche Basketball Bund die Organisation des Spielbetriebes in vielen Basketball-Ligen. Ganz besonders am Herzen liegt dem DBB die Förderung des Nachwuchses, deutlich mehr als 50 Prozent aller aktiven Korbjäger*innen sind jünger als 18 Jahre.

Die Themen Jugend und Schule werden dabei vom DBB-Jugendsekretariat, dem Jugendausschuss und der Schulsportkommission bearbeitet. Schwerpunkte der Arbeit sind die Qualifizierung und Fortbildung von Lehrkräften, der Versand kostenloser Materialien (s.u.), die Kooperation von Vereinen und Schulen sowie in der jüngeren Vergangenheit der Einsatz der Spielform 3x3 in der Schule. Das DBB-Jugendsekretariat führt zu diesem Zweck eigene Veranstaltungen wie Lehrerfortbildungen im Rahmen der Länderspiele oder Workshops zur Kooperation von Schule und Verein durch. Darüber hinaus können alle Veranstalter von Basketball-Lehrerfortbildungen kostenlose DBB-Materialpakete für ihre Teilnehmenden anfordern. Aber auch einzelne Lehrkräfte oder Kollegien können nahezu alle Materialien des DBB-Angebotes wie Broschüren, Plakate und Stundenbilder für den Einsatz in der Schule kostenlos beziehen. Ergänzend betreibt der DBB die Internetseite www.basketball-in-der-schule.de, deren über 500 Übungen und Spiele Lehrkräfte ebenfalls kostenlos zur Unterrichtsgestaltung mit einer integrierten Unterrichtsplanung nutzen können. 2013 und 2018 führte der DBB jeweils ein bundesweites Schulsportsymposium durch.

Neue Wettkampfformate wie Grundschulligen bereichern in vielen Regionen inzwischen das Basketballangebot besonders für Kinder im Grundschulalter. Die Arbeit in den Klassen 3-6 in der Schnittstelle zum sog. Minibasketball (bis einschl. U12) bildet auch den Schwerpunkt für Verbände und Vereine. Als Einstieg in den Sport dient oft das Spielabzeichen Basketball, das mit den Stufen Bronze, Silber und Gold sowohl im Unterricht, wie auch im außerunterrichtlichen Schulsport und bei Vereins- oder Schnupperaktionen zum Einsatz kommt. Urkundenhefte und Anstecker können gegen eine geringe Gebühr ebenfalls im Jugendsekretariat bestellt werden.


ANSPRECHPARTNER

Uwe Albersmeyer
Telefon-Nr.: 02331/106153
E-Mail: uwe.albersmeyer@remove-this.basketball-bund.de

Zur Website

WICHTIGE TERMINE 2019

FRÜHJAHRSFINALE

07. bis 11. Mai 2019
in Berlin

Meldeschluss: 22. März 2019
Vorabmeldung: 15. Februar 2019

Informationen zum Wettbewerb

Wettbewerbe (Schuljahr 2018/2019)

Standardprogramm (führt zum Bundesfinale)

  • Wettkampf II Jungen:     Jahrgänge 2002 - 2005
  • Wettkampf II Mädchen:  Jahrgänge 2002 - 2005
  • Wettkampf III Jungen:    Jahrgänge 2004 - 2007
  • Wettkampf III Mädchen: Jahrgänge 2004 - 2007

Ergänzungsprogramm (führt nicht zum Bundesfinale)

  • Wettkampf I Jungen:      Jahrgänge 2000 - 2003
  • Wettkampf I Mädchen:   Jahrgänge 2000 - 2003
  • Wettkampf IV Jungen:    Jahrgänge 2006 - 2009
  • Wettkampf IV Mädchen: Jahrgänge 2006 - 2009

Allgemeine Bestimmungen

  1. Gespielt wird – soweit in dieser Allgemeine Bestimmungen nichts Anderes festgelegt ist – nach den offiziellen Basketball-Regeln der FIBA und den Vorschriften der Spielordnung des DBB. Gespielt wird mit Bällen der Firma Molten (Offizieller Spielball). 
     
  2. Die Spielzeit beträgt für alle Spiele 2 x 10 Minuten, ausgenommen sind notwendige Verlängerungen. Die Halbzeitpausen betragen 2 Minuten. In jeder Halbzeit darf von jeder Mannschaft eine Auszeit von einer Minute genommen werden. Der Art. 49.2 (Stoppen der Uhr bei Korberfolg in den letzten 2 Minuten) entfällt. Die Endspielteilnehmer*innen werden durch Überkreuzspiele der Gruppenersten mit den Gruppenzweiten ermittelt. 
     
  3. Mit dem 4. Foul scheidet ein(e) Spieler(in) aus dem betreffenden Spiel aus. 
     
  4. Der Artikel 41 der internationalen Basketballregeln wird wie folgt gehandhabt: Nachdem eine Mannschaft 6 persönliche oder technische Fouls in einer Halbzeit begangen hat, werden alle darauffolgenden Spielerfouls mit 2 Freiwürfen bestraft. Die Spielerfouls der Verlängerung zählen dabei zur 2. Halbzeit.  
     
  5. In Abänderung des Artikels 8.7 beträgt die Dauer einer Verlängerungsperiode 3 Minuten. 
     
  6. Bei einem disqualifizierenden Foul ist der/die Spielerin/Spieler automatisch für das nächste Spiel gesperrt. Bei einem schweren Verstoß entscheidet das Schiedsgericht über weitergehende Maßnahmen. 
     
  7. Eine Mannschaft besteht aus maximal 9 Spielern/Spielerinnen. Die Mannschaftsaufstellung darf während eines Turniers nicht verändert werden. 
     
  8. Jede Mannschaft muss mit 2 Trikotsätzen mit unterschiedlichen Farben ausgestattet sein

Sonderbestimmungen für das Bundesfinale

Es besteht kein Recht auf Einspielzeit.

Beim Bundesfinale in Berlin beträgt die Spielzeit bei den Endspielen 2 x 12 Minuten.

Beim Bundesfinale ist für alle Spiele in der Wettkampfklasse III die Anwendung der “Mann-Mann-Verteidigung“ zwingend vorgeschrieben.

Regeln zur „Mann-Mann-Verteidigung“: Spätestens innerhalb des 6,25m-Raumes muss jedem Angreifer/jeder Angreiferin ein Verteidiger/eine Verteidigerin deutlich erkennbar zugeordnet sein.

Strafe: Nach einer Verwarnung wird ein technisches Foul gegen den offiziellen Betreuer/die offizielle Betreuerin verhängt. Die Überwachung der Einhaltung der “Mann-Mann-Verteidigung” obliegt dem/der vom Veranstalter eingesetzten Kommissar/Kommissarin. Der technische Kommissar/die technische Kommissarin kann hierfür zu jeder Zeit das Spiel unterbrechen, sollte aber möglichst bis zum nächsten „toten Ball“ warten. 

Ergebnisdienst

Beim Ergebnisdienst werden in der Finalwoche die einzelnen Ergebnisse der Wettkämpfe zusammengetragen, ausgewertet und dann direkt im Internet unter http://www.sport-pol-online.de/jtfo/basketball/ veröffentlicht. In der Finalwoche können so alle Eltern, Verwandten, Bekannte und Freunde immer die aktuellsten Ergebnisse und Zwischenstände ihrer Schulmannschaften im Internet einsehen.
Neben den aktuellen Ergebnissen gibt es auch ein Ergebnisarchiv, das alle Ergebnisse ab dem Jahr 2005 enthält.



Angebote des Sportverbandes für die Schulen

Spielabzeichen Basketball

Spielabzeichen Basketball

Urkundenheft und Anstecker können individuell aufgeteilt nach Bronze, Silber und Gold gegen eine kleine Gebühr bezogen werden. Die Prüfungsinhalte stehen im Urkundenheft. Zur Vorbereitung einer Spielabzeichenaktion gibt es Videos mit Stationsaufbau und Hinweisen auf der DBB-Homepage.

ANSPRECHPARTNER

DBB-Jugendsekretariat
Telefon: 02331 106 - 150
E-Mail: jugend-buf@remove-this.basketball-bund.de

Spieltreff Basketball

Spieltreff Basketball

Für eine erste Schnupperaktion zum Basketball, eine Projektwoche oder Arbeitsgemeinschaft kann ein Paket mit 50 kostenlosen Abzeichen in Bronze bestellt werden. Im Anschluss an die Aktion muss dann ein kurzer Berichtsbogen an das DBB-Jugendsekretariat gesendet werden.

 

ANSPRECHPARTNER

DBB-Jugendsekretariat
Telefon: 02331 106 - 150
E-Mail: jugend-buf@remove-this.basketball-bund.de

 

3x3-/Streetball-Paket

Für 25 € können Schulen für die Durchführung eines 3x3- oder Streetballturniers ein Unterstützungspaket mit Bällen, Preisen und Informationen beziehen. Im Anschluss an die Aktion muss dann ein kurzer Berichtsbogen an das DBB-Jugendsekretariat gesendet werden.

 

ANSPRECHPARTNER

DBB-Jugendsekretariat
Telefon: 02331 106 - 150
E-Mail: jugend-buf@remove-this.basketball-bund.de

Lehr- und Informationsmaterial/Fortbildungen

Schulen, einzelne Lehrkräfte, Seminar- oder Fachleitungen können kostenfrei die gedruckten Materialien des DBB-Jugendsekretariates in der entsprechend benötigen Stückzahl beziehen. Lediglich für DVDs fällt eine geringe Schutzgebühr an.

 

ANSPRECHPARTNER

DBB-Jugendsekretariat
Telefon: 02331 106 - 150
E-Mail: jugend-buf@remove-this.basketball-bund.de


Unsere Paten

Jugend trainiert Newsletter

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden