Sportarten JTFO
Sportarten JTFP
  • Fussball
    Fussball
  • Hauptsponsor:

  • Partner:

  •  

  • Förderer:

Fussball

Die Hauptanliegen der DFB-Schulfußballabteilung sind die Sensibilisierung von Schulen und Vereinen füreinander und die Förderung der strategischen Zusammenarbeit beider Institutionen. Durch die völlig veränderte Schullandschaft ist es insbesondere für die Vereine eine zukunftweisende Aufgabe, die Brücke in die Schulen zu bauen.

Im Rahmen des Wettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA UND PARALYMPICS hat der Fußball seine herausragende Position weiter ausgebaut. Von rund 750.000 Teilnehmern im Schuljahr 2012/2013 stellte der Fußball erstmals mehr als die Hälfte. Großen Anteil daran hat der DFB-Schul-Cup in der jüngsten Wettkampfklasse. Hier bildet das vom DFB organisierte und durchgeführte Bundesfinale in der Sportschule Bad Blankenburg das absolute Highlight für die zehn- bis zwölfjährigen Schülerinnen und Schüler.

Auch beim Thema Qualifizierung sprechen die Zahlen für sich: Mit rund 28.000 teilnehmenden Grundschullehrerinnen und -lehrern ist „Spielen und Bewegen mit Ball“ die größte von einem Fachverband durchgeführte Lehrgangsreihe an Schulen. Zum Schuljahr 2013/2014 startete mit „Fußballtechniken (kennen)lernen“ Teil 2 der Maßnahme für interessierte Lehrkräfte.

Zusammen mit der DFB-Abteilung Qualifizierung/Ehrenamt entwickelte die DFB-Schulfußballabteilung das Projekt DFB-Junior-Coach. Ziel ist es, in Abstimmung mit den Landesverbänden und Kultusministerien Schülerinnen und Schülern frühzeitig die Möglichkeit zu geben, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. In einer 40-stündigen Ausbildung werden sie an ausgewählten Schulen zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet, um dann an ihrer eigenen Schule, an kooperierenden Grundschulen oder in ihrem Verein im Kinderfußball ansprechende Angebote zu schaffen – auf die die Schulen und Vereine dringend warten!

 


ANSPRECHPARTNER

Wolfgang Staab
Telefon-Nr.: 069/6788446
E-Mail:  wolfgang.staab@remove-this.dfb.de

Zur Website

WICHTIGE TERMINE 2018

HERBSTFINALE

23. bis 27. September 2018
in Berlin

Meldeschluss: 30. Juli 2018
Vorabmeldung: 15. Juni 2018

Informationen zum Wettbewerb

Wettbewerbe (Schuljahr 2017/2018)

Standardprogramm (führt zum Bundesfinale)

  • Wettkampf II Jungen:     Jahrgänge 2002 - 2004
  • Wettkampf II Mädchen:  Jahrgänge 2002 - 2004
  • Wettkampf III Jungen:    Jahrgänge 2004 - 2006
  • Wettkampf III Mädchen: Jahrgänge 2004 - 2006

Ergänzungsprogramm

Bundesfinale DFB-Schul-Cup

  • Wettkampf IV Jungen:    Jahrgänge 2006 - 2008
  • Wettkampf IV Mädchen: Jahrgänge 2006 - 2008

Ergänzungsprogramm (führt nicht zum Bundesfinale)

  • Wettkampf I Jungen:      Jahrgänge 1999 - 2002
  • Wettkampf I Mädchen:   Jahrgänge 1999 - 2002

Allgemeine Bestimmungen

  1. Gespielt wird – soweit in dieser Ausschreibung nichts Anderes festgelegt ist – nach den Regeln des Deutschen Fußball-Bundes. Bezugsquelle: Deutscher Fußball-Bund (DFB), Geschäftsstelle, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt/Main, Tel.: 069 / 67 88 – 1.
    Gespielt wird mit Bällen der Firma Molten (Offizieller Spielball). 
  2. Jede Mannschaft besteht einschließlich der Ersatzspieler/Ersatzspielerinnen
    bei den Jungen aus maximal 15 Spielern,
    bei den Mädchen aus maximal 10 Spielerinnen.
    Bei den Jungen können bis zu 4 Spieler und bei den Mädchen bis zu 3 Spielerinnen pro Spiel ausgewechselt werden. Bei Jungen und Mädchen ist der Rücktausch ausgewechselter Spieler/Spielerinnen zulässig.
    Bei den Jungen wird auf Großfeld („normales Spielfeld“) mit 11er-Mannschaften und bei den Mädchen auf Kleinfeld mit 7er-Mannschaften gespielt. Gespielt wird mit einem Wettspielball der Größe 5. 
  3. Die normale Spielzeit beträgt bei den Jungen: 2 x 40 Minuten in der Wettkampfklasse II und 2 x 35 Minuten in der Wettkampfklasse III bei den Mädchen: 2 x 35 Minuten in der Wettkampfklasse II und 2 x 30 Minuten in der Wettkampfklasse III  
    Beim Bundesfinale können die Spielzeiten an einzelnen Tagen auch verkürzt werden, falls der Spielplan dies notwendig macht. Bei Turnierbegegnungen darf bei mehreren Spielen an einem Tag eine Gesamtspielzeit von 90 Minuten nicht überschritten werden. 
  4. Für die Ermittlung der Rangfolge nach Abschluss der Gruppenspiele gelten folgende Kriterien in nachstehender Reihenfolge:
    a) Punkte
    b) Ergebnis der Spiele punktgleicher Mannschaften untereinander
    c) Tordifferenz
    d) höhere Zahl der erzielten Tore
    e) Entscheidungsschießen (Elfmeterschießen bei den Jungen, Neunmeterschießen bei den Mädchen)
  5. Beim Bundesfinale werden Spiele der Zwischenrunde und um die Plätze 3 bis 16 nicht verlängert. Die Spielentscheidung erfolgt durch ein Entscheidungsschießen. Die Endspiele werden bei unentschiedenem Ausgang nach Ablauf der regulären Spielzeit um 2 x 5 Minuten verlängert. Fällt in dieser Zeit keine Entscheidung, so wird die Siegermannschaft durch ein Entscheidungsschießen ermittelt. 
  6. Die Mannschaften müssen zu jedem Spiel zwei verschiedenfarbige Spielkleidungen bereithalten. Gemäß den Bestimmungen des DFB ist das Tragen von Schien-beinschonern verbindlich vorgeschrieben. „Thermohosen“ dürfen nur getragen werden, wenn sie mit der Farbe der Sporthosen übereinstimmen. 
  7. Zum Bundesfinale kann jede Jungenmannschaft von 2 Lehrkräften begleitet werden. Im Ausnahmefall kann einer der Betreuer eine von der Schulleitung beauftragte volljährige Person sein. 
  8. Die Mädchen werden nur von einer Betreuerin/einem Betreuer begleitet. 
  9. Vor jedem Spiel werden Ausweiskontrollen vorgenommen. Spieler/Spielerinnen sind erst dann spielberechtigt, wenn die in den „Hinweisen zur Durchführung der Bundesfinalveranstaltungen“ geforderten Dokumente bei der Akkreditierung zur Bundesfinalveranstaltung vorliegen. 

Talentwettbewerb Fußball

Eine zentrale Veranstaltung mit den Wettkampfinhalten wird als DFB-Schul-Cup ausgetragen.
Wettkampf IV:  Jungen/Mädchen

Achtung: Startberechtigt sind nur Schüler/-innen ab der Jahrgangsstufe 5!

JTFO-Ergebnisdienst

Beim Ergebnisdienst der Organisationsleitung Berlin werden in der Finalwoche die einzelnen Ergebnisse der Wettkämpfe zusammengetragen, ausgewertet und dann direkt im Internet unter http://www.sport-pol-online.de/jtfo/fussball/ veröffentlicht. In der Finalwoche können so alle Eltern, Verwandten, Bekannte und Freunde immer die aktuellsten Ergebnisse und Zwischenstände ihrer Schulmannschaften im Internet einsehen.
Neben den aktuellen Ergebnissen gibt es auch ein Ergebnisarchiv, das alle Ergebnisse ab dem Jahr 2005 enthält.

DFB-Schul-Cup

Für dieses Bundesfinale qualifizieren sich die Landessieger Mädchen und Jungen im Fußball im Wettkampf IV. Gespielt wird auf Kleinfeldern mit 5x2-Meter-Toren.

Gespielt wird auf Kleinfeldern mit 5x2-Meter-Toren. Vor den Spielen „Sieben-gegen-Sieben“ müssen alle zehn Spielerinnen bzw. Spieler drei verschiedene Technikübungen (Dribbeln, Passen, Torschuss) absolvieren. Die Leistung der gesamten Mannschaft fließt im Sinne einer „Handicap-Regelung“ ins Spiel ein. Der Spielstand zu Beginn des Fußballspiels ergibt sich aus den zuvor durchgeführten Übungen.

Vollständige Ausschreibung 2018

 

Der DFB-Schul-Cup 2017/18 findet vom Bundesfinale 23. - 26. September 2018 in Bad Blankenburg statt.

Weitere Informationen findest Du hier

© JTFO /sampics

Fotogalerie

Sportart: Fussball

hier können eine oder auch mehrere Gallerien eingebaut werden: Videos, Fotos.

Unsere Paten

Jugend trainiert Newsletter

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden