Olympische Sportarten
Paralympische Sportarten
  • Schwimmen
    Schwimmen
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

Schwimmen

Wasser ist ein Element des Lebens – und Schwimmen deshalb ein Teil der menschlichen Kultur. Schwimmen zu können, fördert die Gemeinschaft, bewahrt die Gesundheit jedes Einzelnen und kann sie im Rehabilitationsprozess neu schenken. Als Sportorganisation ist der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) der Kompetenzträger, der das Schwimmen vom Säugling bis ins hohe Alter anbietet und ermöglicht.
Die sechs Fachsparten „Schwimmen“, „Wasserball“, „Wasserspringen“, „Synchronschwimmen“, „Mastersport“ und „Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport“ sowie die „dsv-jugend“ bilden das verbandliche Fundament. Mit den Disziplinen Schwimmen, Wasserspringen, Wasserball und Synchronschwimmen repräsentiert der DSV gleich vier olympische Sportarten.

Dabei steht insbesondere die Kernsportart Schwimmen mit den Teildisziplinen Brustschwimmen, Rückenschwimmen, Schmetterlingsschwimmen und Freistilschwimmen stark im Focus der Medien und der Öffentlichkeit. Bei internationalen Großveranstaltungen erweisen sich die Schwimmwettbewerbe als Zuschauermagneten für alle Altersgruppen.

Seit der Gründung von Jugend trainiert für Olympia (JtfO) gehört das Schwimmen zum Wettkampfprogramm. Auch beim ersten Bundesfinale von Jugend trainiert für Paralympics (JtfP) 2010 in Kamen-Kaiserau gehörten die Schwimmwettkämpfe zum Programm.
Der Bewegungsraum Wasser erschließt sich dem Menschen nicht von allein. Die besonderen physikalischen Bedingungen, die der Mensch beim Eintauchen ins Wasser erfährt, lernt er in den Vereinen des DSV zu bewältigen. Kurse zur Wassergewöhnung und zum Schwimmen lernen vermitteln bereits Kindern im Vorschulalter Auf- und Vortriebserfahrungen. Die Mädchen und Jungen lernen spielerisch, gleichzeitig die Widerstände des Wassers zu überwinden und zu nutzen. Im Kurs paaren sich positive Bewegungserlebnisse mit anwachsender Sicherheit und dem Schutz vor Ertrinkungsunfällen.

Die im Schwimmsport erworbenen Schwimmabzeichen produzieren zusätzliche Erfolgserlebnisse und motivieren zahlreiche Kinder zum Verbleib im Verein und zur Optimierung der eigenen Leistungsfähigkeit.
Zusätzlich unterstützt der DSV die Sportlehrkräfte an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen. Zusammen mit der Kommission Sport der KMK reicht der DSV seine Erfahrungen im Schwimmunterricht an die Lehrkräfte der Grundschulen weiter.

Die Teildisziplinen des Wasserspringens und Synchronschwimmens fördern die ästhetischen Talente junger Athletinnen und Athleten und beim Wasserball sind neben den motorischen Anforderungen auch soziale Kompetenzen gefragt. Somit hat der DSV für alle Kinder ein passendes Bewegungsangebot, dass diese weit über den Prozess des Erwachsenwerdens ausüben können.

Neu im Portfolio des DSV sind die Übungen der Aquafitness. Mit und ohne musikalische Unterstützung können Menschen hier gemeinsam Bewegungsformen erlernen und ausüben. Diese ermöglichen ihnen neue Erfahrungen und trainieren Muskelgruppen, die bisher eventuell weniger gefordert waren. So ist der DSV zwar über 130 Jahre alt, sein Aktionsfeld aber ein immer währender Jungbrunnen.



Ansprechpartner

Harald Wolf
Telefon-Nr.: 0421/483159
E-Mail: harald-wolf@remove-this.gmx.de

Zur Website


Informationen zum Wettbewerb


Videos & Bilder von Schwimmen

Herbstfinale 2022 | (Para) Schwimmen


Talentwettbewerb Schwimmen


Unsere Paten

"Jugend trainiert" Newsletter

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden