Olympische Sportarten
Paralympische Sportarten
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

Abgefahren! Wolffskeel-Realschule gewinnt Werte-Challenge und trainiert mit Felix Neureuther

Jubel bei den Schülerinnen und Schülern der Wolffskeel-Realschule (WRS) in Würzburg: Ski-Idol Felix Neureuther, Botschafter von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics, hat am 27. Juni 2022 den Sportunterricht an der WRS geleitet. Die Würzburger Realschule hat die Kategorie „Nachhaltigkeit“ der „Allianz Werte-Challenge“ von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics gewonnen, mit der sich der größte Schulsportwettbewerb der Welt gemeinsam mit Premium Partner Allianz für Werte im Sport stark macht. Im Gepäck hatte Felix Neureuther neben Sportausrüstung im Wert von 1.000 Euro auch viel positive Energie, gute Ideen und klare Botschaften.

Von Kai Gemeinder

Er ist einfach ein Macher. Eine Stunde zu früh erscheint Felix Neureuther, fünffacher WM-Medaillengewinner als Skirennfahrer, am Montagmorgen zu seinem Termin an der Wolffskeel-Realschule in Würzburg. Der Grund des Besuchs? Die schuleigene Mountainbike-AG hatte in Zusammenarbeit mit der Film- und Musik-AG das überzeugendste Video zum Thema „Nachhaltigkeit“ bei der Deutschen Schulsportstiftung eingereicht und eine Allianz Bewegungstonne sowie die persönliche Übergabe durch Felix Neureuther gewonnen (wir berichteten).

Doch anstatt zu warten, bis die Preisübergabe und das Training offiziell beginnen würden, legt der frühere Slalomspezialist gleich los, packt die Slackline aus und spannt sie um zwei Bäume herum. Dann demonstriert Neureuther auf dem wackligen Seil, dass er auch drei Jahre nach seinem Karriereende nichts an Gleichgewichtsgefühl und Geschmeidigkeit eingebüßt hat.

Als wenig später die Prämierten der „Allianz Werte-Challenge“ auf dem weitläufigen Schulgelände ankommen, fackelt der 38-Jährige nicht lange und macht, was jahrzehntelang zur täglichen Routine gehörte: Er packt sich einen Helm, schnallt ihn fest und setzt sich in Bewegung. Nur steht er diesmal nicht auf Skiern, sondern sitzt auf einem Mountainbike. Schnell wird klar, dass Neureuther nicht grundlos sagt: „Mountainbiken ist das Skifahren des Sommers für mich.“ Denn er beherrscht auch dieses Sportgerät par excellence und integriert sich, frei von jeglichen Starallüren, ganz selbstverständlich in die Gruppe.

Zunächst lässt sich der Dreifach-Vater von den Schülerinnen und Schülern der AG erklären, wie man Wheelies macht, also nur auf dem Hinterrad balancierend Fahrrad fährt. Doch so schnell und sicher, wie Neureuther das dann auch in die Tat umsetzt, muss man wohl davon ausgehen, dass er dieses Kunststück gerade nicht zum ersten Mal ausprobiert.

Dann übernimmt der ehemalige Spitzensportler – noch immer vor der offiziellen Begrüßung durch Schulleiter Ingolf John und Übergabe der Allianz Bewegungstonne – die Regie und bittet die Schülerinnen und Schüler zu einer spontan erdachten Challenge. Einen Parcours gibt er vor, bei dem Hindernisse mit dem Bike überquert oder umkurvt werden müssen und zum Schluss leere Flaschen vom Boden aufzuheben und in eine Tonne zu schmeißen sind – freilich ohne dabei vom Rad abzusteigen. Mit letzterer Übung greift Neureuther ein zentrales Element des Nachhaltigkeits-Videos, mit dem die Schule bei der „Allianz Werte-Challenge“ gewonnen hat, auf.

Und natürlich legt der Team-Weltmeister von 2005 selbst die zu unterbietende Zeit vor. Fehler, so bespricht er mit den Jugendlichen, sollen mit einer Zeitstrafe von drei Sekunden belegt werden. Aber Neureuther macht keine Fehler. Wie einst auf den steilsten Skipisten der Welt, schlängelt sich der Bayer gekonnt und explosiv durch den Parcours. Nach 27 Sekunden stoppt die Zeit. Niemand aus der AG wird sie unterbieten. Aber manche sind nah dran und zeigen auf durchaus beeindruckende Weise, was sie selbst auf zwei Rädern drauf haben.

„Bewegt euch und passt auf die Natur auf“

Wieso er in den Unterricht eine Challenge eingebaut habe, wird Neureuther später im Interview gefragt. „Weil Wettkampf wichtig ist und dir einfach eine Motivation gibt“, antwortet er. „Ich liebe Herausforderungen. Das ganze Leben besteht aus Herausforderungen, sei es sportlich oder privat.“ Aussagen wie diese machen deutlich, warum Neureuther den Schulsportwettbewerb und die „Allianz Werte-Challenge“ so gerne unterstützt. Schließlich gehört Wettbewerb zum Markenkern von „Jugend trainiert“ und ist gleichsam Bestandteil der „Werte-Challenge“, an der sich auch andere Schulen mit Videobeiträgen beteiligt haben, um bestenfalls einen Preis zu gewinnen.

Darüber hinaus möchte die Deutsche Schulsportstiftung als Trägerin von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics auf breiter Basis zu lebenslangem Sporttreiben animieren. Auch dieses Anliegen teilt Neureuther, der selbst eine Stiftung gegründet und das Projekt „Beweg dich schlau!“ ins Leben gerufen hat. „Es ist extrem wichtig, dass die Kinder in der heutigen Zeit sich wieder mehr bewegen, auch in der Schule,“ sagt das Ski-Idol und appelliert an Schulleiter John: „Sport wird nicht gestrichen!" Schülerinnen und Schüler dürften nicht weniger, sondern müssten mehr Sportunterricht erhalten. Das sei auch für die geistige Entwicklung der Kinder wichtig. „Wir müssen unseren Teil dazu beitragen, dass die Kinder die Möglichkeit haben, sich zu bewegen.“

Nachhaltigkeit als Thema der Gegenwart und Zukunft

Der naturverbundene Neureuther ist in Garmisch-Partenkirchen aufgewachsen und lebt auch heute mit seiner Familie in der von Bergen umgebenen Wintersporthochburg. Dementsprechend hat er zu seiner Werte-Kategorie „Nachhaltigkeit“ eine klare Meinung: „Meine Kategorie der Nachhaltigkeit ist aus meiner Sicht besonders wichtig, weil es um unsere Welt geht. Nachhaltigkeit ist das Thema der Gegenwart und wird auch das Thema der Zukunft sein.“  

Dass umweltbewusstes Handeln an der Wolffskeel-Realschule Teil der Schulphilosophie ist, gefällt Neureuther. Im prämierten Video wurden im Grunde nur Dinge gezeigt, die schon vorher zum Schulalltag gehörten. Das bestätigen sowohl Schüler der Mountainbike- und Film-AG als auch Lehrerinnen und Lehrer.

Und so beendet Neureuther den Sporttag an der Wolffskeel-Realschule Würzburg mit lobenden Worten und einer Bitte: „Mein Tag heute war richtig, richtig schön. Ich habe eine tolle Schule kennengelernt; tolle Kinder und Jugendliche, die sportlich sind; engagierte Lehrerinnen und Lehrer und eine tolle Schulleitung. Weiter so. Bewegt euch und passt auf die Natur auf. Das ist das Entscheidende. Und jeder kann seinen Teil dazu beitragen."

Weitere Eindrücke von der Preisübergabe an der WRS haben wir in einem Video für euch zusammengefasst.


Derweil neigt sich auch die vierte und letzte Kategorie der „Allianz Werte-Challenge“ dem Ende entgegen. Zum Thema „Vielfalt“ können noch bis zum 6. Juli Videos eingereicht werden. Auch hier gibt es wieder eine Bewegungstonne zu gewinnen. Aber nicht nur das: Wer sich an der Challenge beteiligt, hat zudem die Chance, den Hauptpreis zu gewinnen. Eine Klassenfahrt nach München samt Tickets für ein Heimspiel des FC Bayern München in der Allianz Arena. Wer weiß, vielleicht trifft man dort dann auch wieder auf Felix Neureuther. Der ist nämlich nicht nur bekennender Fan von „Jugend trainiert“, sondern auch des deutschen Rekordmeisters im Fußball.

© alle Bilder DSSS/Kai Gemeinder

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden