Sportarten JTFO
Sportarten JTFP
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

Kollektive Glücksgefühle

Jubiläumspate Philipp Boy überrascht die Turntalente bei den Finals der WK IV und erlebt einen Nachmittag voller Emotionen.

Während in der WK III der Mädchen klassisches Turnen an allen vier Geräten mit einer Kombination aus Pflicht- und Kürelementen gefordert wird, besteht der Wettkampf in der WK IV aus einem breiten Spektrum aus turnerischen Elementen an unterschiedlichen Geräten, aber auch aus der Leistung im Standweitsprung, Klettern und einem abschließenden Staffellauf.

Dieser sorgte in der Halle für emotionale Ausbrüche, wie man sie im Gerätturnen eigentlich so nicht kennt. Normalerweise hört man in konzentrierter Atmosphäre mal ein "Fest", etwa wenn eine Turnerin am Schwebebalken die Balance zu verlieren droht, oder ein "Steh", wenn ein Turner beim Abgang vom Reck quasi in den sicheren Stand gerufen werden soll.

Beim Staffellauf hingegen überwogen heute lautstarke Anfeuerungsrufe. Bisweilen keimten aber auch negative Emotionen auf, weil das neu eingeführte Buzzersystem ein ums andere Mal bei der Zeitnahme versagte. Den Protesten einzelner Mannschaften wurde stattgegeben, so dass einige Läufe wiederholt werden mussten. Das ist ärgerlich, war im Sinne der Fairness aber notwendig und die richtige Entscheidung der Wettkampfleitung.

Die Spannung bei den Kindern, die sich Hoffnungen auf eine vordere Platzierung machten, schien durch die Verzögerungen nochmal zusätzlich anzuwachsen. Bei der Siegerehrung wusste kein Team, welchen Platz es erreicht hatte.

Den Moment, als die siegreichen Mannschaften bei der Siegerehrung aufgerufen wurden, hat unser Fotograf Stefan Matzke in Bildern festgehalten. Schön ist es zu sehen, dass der Jubel des zweitplatzierten Teams sich kaum von dem des Siegers unterscheidet. Hier wurde keinesfalls Gold verloren, sondern ganz klar Silber gewonnen.

Aber wer sind die Mädchen und der Junge, die auf den Bildern ihren Erfolg bejubeln und sich Sekunden später freudetrunken in den Armen liegen? 

In der WK IV der Mädchen haben Amelie Pfeil, Meolie Jauch, Marlene Gotthardt, Sophie Stiffel und ihr Mitschüler Evangelos Koussiantas vom baden-württembergischen Wirtemberg-Gymnasium Stuttgart gewonnen (erstes Foto). Die Regularien sehen vor, dass in der Mädchenmannschaft bis zu zwei Jungen mitturnen dürfen, was umgekeht in der WK IV der Jungen genauso gilt.

Über Platz zwei freuten sich Marlene Güttler, Jessica Gerlach, Mia Tröger, Milena Hergert und Hannah Neukirchner vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Limbach-Oberfrohna aus Sachsen (zweites Foto).

Bronze ging an das Luhe-Gymnasium Winsen-Roydorf aus Niedersachsen.

In der WK IV der Jungen gewann ebenfalls eine gemischte Mannschaft, und zwar die des Lise-Meitner-Gymnasiums Unterhaching (Bayern). 

Auf den nachfolgenden Positionen hat sich am Tag nach der vermeintlichen Entscheidung nochmals eine Änderung ergeben:

Sachsen waren zwei Punkte zu wenig berechnet worden, was auf einen händischen Eingabefehler zurückzuführen ist. Die sächsische Schule aus Limbach-Oberfrohna hätte rechtmäßig auf Platz zwei (statt vier) gerankt werden müssen. 

Eigentlich hätten die Endergebnisse nach dem Wettkampf kontrolliert und von allen Mannschaften abgezeichnet werden sollen. Wegen der Verzögerungen bei den Staffelläufen geschah dies nicht. Die Überprüfung - und damit auch die Protestmöglichkeit der Mannschaften - erfolgte erst am heutigen Freitag. Weil zwischenzeitlich schon die Siegerehrung stattgefunden hatte, entschied das Schiedsgericht nun, die gestern errechnete Reihenfolge mit Bayern auf Platz eins, Baden-Württemberg auf Platz zwei und Rheinland-Pfalz auf Platz drei beizubehalten und gleichzeitig Sachsen ebenfalls auf den Silberrang zu setzen.

Damit ergibt sich ein im Sport eigentlich unübliches Ranking mit vier Podestplatzierungen:

1. Lise-Meitner-Gymnasiums Unterhaching (Bayern)
2. Albert-Schweitzer-Gymnasium Limbach-Oberfrohna (Sachsen)
2. Hans-Baldung-Gymnasium Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg)
3. Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern (Rheinland-Pfalz)

Alle Detailergebnisse und die Punktabstände in der Endabrechnung können beim Ergebnisdienst abgerufen werden.

kg

 

 

 

 

 

 

Dieser Augenblick, wenn dir klar wird, dass du gerade Bundessieger geworden bist.

© alle Bilder DSSS / sampics

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden