Olympische Sportarten
Paralympische Sportarten
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

Ministerin Theresa Schopper zur neuen Vorsitzenden der Stiftungsversammlung gewählt

Positive Signale aus der KMK: Bei der 374. Sitzung der Kultusministerkonferenz wurde am 10. Juni 2021 Theresa Schopper, baden-württembergische Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, einstimmig zur neuen Vorsitzenden der Stiftungsversammlung der Deutschen Schulsportstiftung gewählt. Außerdem hat die KMK Mut machende Beschlüsse gefasst, die indirekt auch den Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics betreffen.

Grünen-Politikerin Schopper tritt die Nachfolge von Dr. Susanne Eisenmann (CDU) an und hat sich zu ihrer Berufung wie folgt geäußert: „Der Stiftungsversammlung der Deutschen Schulsportstiftung vorzusitzen, die den größten Schulsportwettbewerb der Welt Jugend trainiert für Olympia & Paralympics organisiert, ist eine tolle Ehre. Ich freue mich daher auf die Aufgaben, die bei der Deutschen Schulsportstiftung anstehen – und wir wissen, dass das sehr wichtige Aufgaben sind. Denn der Sport und auch der Schulsport sind in der Corona-Pandemie zu kurz gekommen. Auch die regulären Wettbewerbe von ‚Jugend trainiert‘ konnten nicht stattfinden. Mit der ‚Schulsport-Stafette‘ gibt es nun eine sehr gute Idee, ‚Jugend trainiert‘ auch in diesen schwierigen Zeiten zu ermöglichen, und ich hoffe, dass wir danach bald wieder zu den regulären Wettkämpfen in den einzelnen Sportarten zurückkehren können.“

Dafür, dass sich die zum Schluss formulierte Hoffnung der neuen Stiftungsvorsitzenden zeitnah erfüllen könnte, wurden im Laufe der KMK-Sitzung erfreuliche Weichen gestellt. Auf Beschluss der Kultusminister*innen soll nach den Sommerferien der Unterricht in Deutschland wieder „dauerhaft im Regelbetrieb“ unter Berücksichtigung aller Schulfächer – also auch des Schulsports – stattfinden. Auch außerschulische Angebote wie Schulfahrten würden wieder in "vollem Umfang" ermöglicht, heißt es in dem Beschluss weiter. Wenn es so kommt, könnte dies für den Schulsportwettbewerb die Rückkehr zum Regelbetrieb bedeuten. 

Zuvor aber wird wie geplant die „Schulsport-Stafette“ mit ihrem „Bundesfinale 2021 vor Ort“ dafür sorgen, dass Spiel, Sport und Bewegung ebenso wie schulsportlicher Wettbewerb an die Schulen zurückkehren. Anmeldungen zur „Schulsport-Stafette“, die vom 26. Juli bis 24. September von Bundesland zu Bundesland „wandert“, sind unter folgendem Link möglich:

Anmeldung „Schulsport-Stafette"

Erläuterung: Die Stiftungsversammlung der Deutschen Schulsportstiftung setzt sich zusammen aus den Kultusminister*innen der Länder und den Präsident*innen des Deutschen Olympischen Sportbundes, der Deutschen Sportjugend, des Deutschen Behindertensportverbands, der Deutschen Behindertensportjugend sowie der am Wettbewerb teilnehmenden Sport-Spitzenverbände. Auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens können in die Stiftungsversammlung berufen werden. Den Vorsitz übernimmt stets eine Person aus dem Kreis der amtierenden Kultusminister*innen der Länder.

kg
 

© Staatsministerium Baden-Württemberg

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden