Olympische Sportarten
Paralympische Sportarten
  • Hauptsponsor:

  • Partner:

  • Förderer:

Neue Disziplin fürs Winterfinale von „Jugend trainiert“?

Der Nordische Kombinierer Marcel Dickhaut ging bei Jugend trainiert für Olympia & Paralympics bereits zweimal für das Regionalteam NRW im Skispringen an den Start und stand dabei auch zum Interview vor unserer Kamera. Jetzt hatte der 11-Jährige in Kai Pflaumes beliebter Show „Klein gegen Groß“ als Kleiner seinen ganz großen Fernsehauftritt – im Duell mit Dreifach-Olympiasieger Jens Weißflog, das der Nachwuchssportler vom SC Rückershausen vor 6,88 Millionen Zuschauern souverän und freudestrahlend in einer selbsterdachten Disziplin für sich entschied.

von Kai Gemeinder

Not macht erfinderisch, sagt man. Corona offenbar auch. Seit Beginn der Pandemie fallen im Sport vielfach sportliche Wettbewerbe aus. Im Schüler-Cup der Nordischen Kombinierer fand in dieser Wintersaison bislang lediglich ein Wettkampf statt: Im Oktober 2020 an den Adlerschanzen in Schönwald – also am selben Ort, an dem im Februar noch das Winterfinale von „Jugend trainiert“ im Skispringen ausgetragen worden war, bei dem Marcel als fünftbester Einzelspringer auf sich aufmerksam gemacht hatte. Den Wettbewerb im Schüler-Cup vor zweieinhalb Monaten mit einer Kombination aus Skispringen auf der Mattenschanze und anschließendem Crosslauf gewann Marcel sogar. Seitdem ist die Wettbewerbsserie unterbrochen. Stattdessen hat sich Marcel einer anderen sportlichen Herausforderung gestellt – und diese mit Bravour gemeistert. 

In der ARD-Show „Klein gegen Groß“ vom 02. Januar 2021 bewies Marcel, dass es möglich ist, in der Anfahrtshocke mit den Skiern über rohe Eier zu fahren, ohne diese reihenweise zu beschädigen. Er forderte in dieser spektakulären Disziplin in drei Durchgängen Skisprunglegende Jens Weißflog heraus. In dessen bestem Versuch waren 16 Eier zu Bruch gegangen, was der aufgeweckte Schüler aus Birkelbach mit den Worten „Das gibt Eiersalat“ kommentierte. Marcel selbst gelang die Abfahrt über die im Studio aufgebaute Schanze mit lediglich neun zerquetschten Eiern. Kai Pflaume betonte, alle eingesetzten Eier seien nicht mehr zum Verzehr geeignet gewesen, weil ihr Haltbarkeitsdatum bereits überschritten war. Beim „Skirampen-Eier-Duell“, wie es vom Moderator bezeichnet wurde, sind also keine genießbaren Lebensmittel verschwendet worden. 

Als Belohnung für seinen Erfolg über den erfolgreichsten deutschen Skispringer aller Zeiten, der in den 1980er und -90er Jahren neben drei Weltmeisterschafts- und Olympia-Goldmedaillen auch viermal die Vierschanzentournee gewann, darf sich Marcel über einen Kitesurf-Kurs in Cuxhaven sowie einen Neoprenanzug freuen. 

Marcel war von diesem ARD-Geschenk total begeistert. Er liebt die sportliche Herausforderung – egal in welcher Disziplin. Wann der nächste Wettbewerb im Skispringen oder der Nordischen Kombination stattfinden kann, ist noch unklar und hängt maßgeblich vom weiteren Infektionsgeschehen in Deutschland ab. Sollte Marcel abermals bei „Jugend trainiert“ an den Start gehen können, wird er sich sicherlich wieder den Kameras stellen (so wie 2019 nach seiner Begegnung mit Sven Hannawald), auch wenn Eier beim Winterfinale weiterhin lediglich fürs Frühstück vorgesehen sein werden. 

 

Jens Weißflog gratuliert Marcel Dickhaut zum Sieg. Quelle "Klein gegen Groß"/ARD

Beim Winterfinale 2020 zeigte Marcel als fünftbester Einzelspringer, dass er nicht nur in der Anfahrtshocke, sondern auch im Flug spitze ist. © DSSS/sampics

Auch 2019 in Nesselwang war Marcel beim Winterfinale dabei und sicherte sich ein Autogramm von Sven Hannawald. © DSSS/sampics

Anschließend stand der Nachwuchssportler vor unserer Kamera. © DSSS/sampics

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden