Sportarten JTFO
Sportarten JTFP
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

Runde Geburtstage hier und dort

Das Jahr, in dem bei Jugend trainiert für Olympia & Paralympics die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50. Geburtstag eingeläutet werden, ist auch für unseren Medienpartner Eurosport ein ganz besonderes.

Während der 1969 ins Leben gerufene Bundeswettbewerb der Schulen ab dem Herbstfinale 2019 ein Schuljahr lang sein 50-jährigens Bestehen begehen wird, haben die Feierlichkeiten bei Eurosport bereits begonnen - schließlich ging der Spartenkanal am 5. Februar 1989 erstmals auf Sendung und ist damit schon jetzt 30 Jahre alt, womit auch im Logo des derzeitigen Fernsehprogramms geworben wird. Die Deutsche Schulsportstiftung und Jugend trainiert für Olympia & Paralympics gratulieren ganz herzlich zu diesem Jubiläum.

Den Sender und "Jugend trainiert" verbinden eine lange, gemeinsame Vergangenheit. Eine Kooperation zwischen Eurosport und der Deutschen Schulsportstiftung, die für den weltgrößten Schulsportwettbewerb verantwortlich ist, bestand schon einmal zwischen 2003 und 2012. Nachdem Eurosport sich die exklusiven Senderechte für den deutschen Markt an den Olympischen Spielen von 2018 bis 2024 gesichert hatte, wurde diese Zusammenarbeit im Dezember 2016 erneuert.

"Mit der heute abgeschlossenen Partnerschaft möchten wir eine langjährige Kooperation reaktivieren und nun als exklusives Zuhause der Olympischen Spiele in Deutschland stark vertiefen. 'Jugend trainiert' ist ein einmaliges Schulprojekt, das wir sehr gerne nachhaltig fördern, weil es unser Bestreben ist, den olympischen Sport zu fördern und insbesondere Jugendliche für den aktiven Sport und seine Werte zu begeistern," äußerte sich damals die Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland, Susanne Aigner-Drews, nach Unterzeichnung der erneuten Kooperationsvereinbarung.

Seitdem berichtet Discovery Networks Deutschland mit seinem Sender Eurosport insbesondere über die Sozialen Medien von den Bundesfinalveranstaltungen mit dem Ziel, "den Wettbewerb mit diversen Leistungen und Kommunikationsaktivitäten langfristig zu unterstützen und 'Jugend trainiert' mit gemeinsamen digitalen Projekten ganzjährig zu begleiten", wie auf der Internetseite von Eurosport zu lesen ist.

Zum Winterfinale nach Nesselwang vom 17.-21. Februar schickt der Sender beispielsweise seinen Skisprung-Experten Sven Hannawald, den ersten Skispringer, dem es gelang, alle vier Springen der Vierschanzentournee zu gewinnen, und der im selben Jahr 2002 mit dem Team Olympiasieger wurde und im Laufe seiner Karriere vier Weltmeisterschaftstitel gewann. Der Sportler des Jahres 2002 wird am Finaltag den Skisprungwettbewerb der Nachwuchsskiadler live kommentieren.

Vielleicht bleibt dann auch Zeit, auf den 30. Geburtstag von Eurosport anzustoßen, ein bisschen in der erfolgreichen Vergangenheit zu schwelgen und sich gemeinsam auf das bevorstehende Jubiläum von "Jugend trainiert" einzustimmen.

kg

 

© Eurosport

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden