Olympische Sportarten
Paralympische Sportarten
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

„Schulsport-Stafetten“-Trikots für Schüler*innen aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Regionale Schule mit Grundschule in Gingst hat im letzten Jahr bei der bundesweiten „Schulsport-Stafette“ teilgenommen. Die mecklenburgischen Schülerinnen und Schüler traten dabei in den Sportarten Turnen und Triathlon (in Form eines Duathlon) an – und zwar erfolgreich. Das sollte kurz vor Weihnachten belohnt werden.

Von Maximilian Henneberg

Die Gingster Schule war eine von über 1.100 deutschen Schulen, welche sich an der von der Deutschen Schulsportstiftung ins Leben gerufenen „Schulsport-Stafette“ beteiligt haben. Dieses Format wurde pandemiebedingt als Alternative zu den abgesagten „Jugend trainiert“-Wettbewerben angeboten. In den speziell dafür entwickelten Wettbewerbsformaten von Gerätturnen und Triathlon, welches zu einem Duathlon umgewandelt wurde, gaben die Schüler*innen ihr Bestes. Im Turnen wurden sie für ihre Leistungen mit dem Landessieg in Mecklenburg-Vorpommern und dem Einzug ins „Bundesfinale 2021 vor Ort“ belohnt. Doch das sollte nicht die einzige Belohnung bleiben. 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurden die Gingster Schüler*innen mit Trikots und Jacken im „Jugend trainiert“-Design überrascht. Diese wurden vom Bildungsministerium und von der Provinzial-Versicherung gesponsort. Die Übergabe erfolgte durch die Sportlehrer*innen der Schule. „Das alles sind besondere Ehrungen für unsere aktiven Turner, Radfahrer und Läufer“, so Sportlehrer André Farin anschließend. Seine Kollegin Birgit Eicke, welche verantwortlich war für die Koordinierung der Wettbewerbe vor Ort, ist sehr stolz auf die Qualifizierung ihrer Schüler*innen für das Bundesfinale. Sie möchte den Turnbereich in den nächsten Jahren unbedingt weiter voranbringen. 

Auch im Bildungsministerium hat man sich über das sportliche Engagement der Schulen gefreut. Aus Mecklenburg-Vorpommern nahmen 30 Schulen mit insgesamt 4.700 Schüler*innen an der „Schulsport-Stafette“ teil. „Das gemeinsame sportliche Erlebnis innerhalb der Teams war in dieser pandemiegeprägten Zeit mit Sicherheit eine entscheidende Motivationsgrundlage für die erzielten Ergebnisse“, ist sich Olaf Peters, der zuständige Referent im Bildungsministerium, sicher. „Mit Freude und Engagement gestalteten die Sportlehrer*innen und die Schüler*innen endlich wieder einen sportlichen Wettstreit in unterschiedlichen Formaten. Ein Beleg für den Wunsch zur Rückkehr in die schulsportliche Vielfalt, vor allem im Rahmen von ‚Jugend trainiert‘. Das Licht dieses Wettbewerbs brennt, wenn auch mit kleiner Flamme, weiter. Und das ist ein wichtiges Signal“, so Peters. 

Des Weiteren wurden die Schüler*innen schon während der Stafette mit einem 1.000€ Reisegutschein der Deutschen Bahn gewürdigt, für den besten DB Schulsport-Schnappschuss 2021 aus Mecklenburg-Vorpommern. Hierzu hatte die Schule ein Video eingereicht und die Jury überzeugt. Die „Schulsport-Stafette“ war also ein rundum erfolgreiches Erlebnis für die Regionale Schule mit Grundschule in Gingst.
 

Die Schüler*innen aus Gingst haben vom Bildungsministerium T-Shirts und Jacken im „Jugend trainiert“-Design gesponsert bekommen.

Die Turner*innen sind bei der „Schulsport-Stafette“ die Landessieger in Mecklenburg-Vorpommern geworden.

Die Weihnachtsüberraschung kam gut bei den Schüler*innen an.

Neben den Trikots und Jacken konnten sich die Gingster über einen 1.000€ Reisegutschein der DB freuen. © alle Bilder: Martina Zabel

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden