Sportarten JTFO
Sportarten JTFP

Feuersozietät spendet 8.000 € für "Jugend trainiert"

Die Feuersozietät und ihre Gäste zum 300-jährigen Firmenjubiläum unterstützen den Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics der Deutschen Schulsportstiftung (DSSS).

Eine Spende von 8.000 Euro überreichte der Vorstandsvorsitzende Dr. Frederic Roßbeck am Montag an den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Thomas Härtel, im Beisein des Berliner Landessportbund-Präsidenten Klaus Böger und der DSSS-Geschäftsführerin Friederike Sowislo.

„Wir freuen uns, dass die Feuersozietät, der Versicherer des Landessportbunds, Feuer und Flamme für den weltgrößten Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics ist und die Deutsche Schulsportstiftung unterstützt“, sagte Härtel.

Anlässlich eines Festakts Anfang Oktober mit rund 200 Vertretern aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur, mit dem die Feuersozietät ihr 300-jähriges Gründungsjubiläum begangen hat, hatte der Versicherer um Spenden für den Wettbewerb gebeten.

„Wir danken allen unseren Gästen und Partnern, die mit ihrer Spende diese Aktion unterstützt haben. Der Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics verdient eine breite Unterstützung, weil er nicht nur sportliche Aktivitäten, sondern zugleich auch wichtige Werte unseres Zusammenlebens fördert“, erklärte Dr. Roßbeck.

Die Feuersozietät ist seit vielen Jahren Partner des Berliner Sports und sichert die rund 650.000 Sportlerinnen und Sportler in über 2.000 Vereinen der Hauptstadt gegen Haftpflicht- und Unfallrisiken im Rahmen der Vereinsaktivitäten ab. Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. hatte mit seiner Unterschrift am 29. Dezember 1718 die Gründung der Feuersozietät besiegelt.
 

Bei der Spendenübergabe: Die Sportkoordinatorin der Feuersozietät Melanie Tobias (v.l.), LSB-Präsident Klaus Böger, Dr. Frederic Roßbeck, Vorstandsvorsitzender der Feuersozietät, Thomas Härtel, Vorstandsvorsitzender der DSSS und DSSS-Geschäftsführerin Friederike Sowislo. Foto: Engler

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden