Sportarten JTFO
Sportarten JTFP

Spiel, Satz und Sieg für Hemmingen und Hamburg

Während bei den Mädchen Hemmingen den Titel-Hattrick klarmachte, setzte sich bei den Jungen eine Schule durch, die 2017 nicht einmal am Start war.

Einsame Spitze auf dem Tenniscourt sind in der WK III nach wie vor die niedersächsischen Mädchen der Carl-Friedrich-Gauß-Schule Hemmingen, die sich im Finale mit 4:2 gegen das Otto-Hahn-Gymnasium Ludwigsburg aus Baden-Württemberg durchsetzten. Mit 4:2 endete auch das kleine Finale. Damit sicherte sich das Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern aus Rheinland-Pfalz Bronze vor den Schülerinnen aus Aschaffenburg.

In der WK III der Jungen gelang dem Helene-Lange-Gymnasium Hamburg der ganz große Coup. 2017 nicht einmal fürs Bundesfinale qualifiziert, sicherten sich die Hansestädter beim Herbstfinale den Titel. Auch hier endete das Finale 4:2. Die Heinrich-Böll-Oberschule Berlin darf sich immerhin nach Platz drei im Vorjahr diesmal über Silber freuen. Bronze 2018 holte sich das Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen aus Bayern.

Zu den weiteren Ergebnissen

Zur Tennis-Mediathek

kg

 

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden