Webansicht
Jugend trainiert für Olympia und Paralympics - Logo

NEWSLETTER 09/2021

„Jugend trainiert” bewegt: Die „Schulsport-Stafette“ reist durchs Land

Vom Auftakt in Bayern, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern hatten wir bereits im letzten Newsletter berichtet. Inzwischen ist die Bewegungs-Offensive der Deutschen Schulsportstiftung auch durch Hamburg, Schleswig-Holstein, Brandenburg sowie Nordrhein-Westfalen gezogen und nimmt immer mehr Fahrt auf. Was in den Ländern los war, könnt ihr hier nachlesen:

Endlich wieder Wettbewerb! Aber wer hat den Sprung ins „Bundesfinale 2021 vor Ort“ geschafft?

In sieben Ländern sind die Entscheidungen darüber, wer sich für das Bundesfinale Ende September qualifiziert hat, bereits gefallen. Wir zeigen euch nach Bundesländern und Sportarten sortiert, welche Schulen sich über den Finaleinzug freuen dürfen. Jeden Donnerstag kommen weitere Ergebnisse hinzu – nächste Woche dann aus Niedersachsen, Bremen und dem Saarland, wo die „Schulsport-Stafette” gerade läuft.

Echte Kunst: Wenn Bilder 1.000 Euro wert sind

Beim DB Schulsport-Schnappschuss 2021 können Schulen einen 1.000 Euro Reisegutschein unseres Hauptsponsors gewinnen. Wir zeigen euch die besten Schnappschüsse aus den Ländern, in denen die „Schulsport-Stafette” bereits Station gemacht hat, und sind gespannt auf weitere kreative Einsendungen aus Niedersachsen, dem Saarland, Bremen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Hessen, Thüringen, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Alles neu bei der „Schulsport-Stafette”: Die Sportarten-Tutorials zeigen, wie es geht

 

Zusammen mit den Sportverbänden haben wir Wettbewerbsformate entwickelt, die auch in Pandemiezeiten einen Vergleich der Schulen untereinander ermöglichen. In kurzen Video-Tutorials stellen unter anderem Beach-Volleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann und Thomas Böhme, Europameister und zweimaliger Champions-League-Sieger im Rollstuhlbasketball, die Aufgaben vor.

Von „Jugend trainiert” zu den Paralympics

 

Mindestens 13 Athlet*innen aus dem deutschen Aufgebot der Paralympischen Spiele Tokio 2020, die am Sonntag zu Ende gegangen sind, gehören zur „Jugend trainiert”-Familie. Die ehemaligen Teilnehmer*innen des Schulsportwettbewerbs konnten zahlreiche Top-8 Platzierungen erringen, eine Medaille blieb ihnen aber (noch) verwehrt. Zwei, die schon länger im Para Sport dabei sind, brachten hingegen Edelmetall mit nach Hause: Gold gewann unser Jubiläumsbotschafter Markus Rehm im Para Weitsprung. Über dreimal Bronze durfte sich unsere Patin im Para Schwimmen, Verena Schott, freuen. Alle Ergebnisse „unserer” Aktiven haben wir in einer Tabelle für euch zusammengestellt.

Jugend trainiert Sponsoren
 
 

 
Newsletter abbestellen | Impressum | Datenschutz
©2021 Deutsche Schulsportstiftung, All rights reserved.