Sportarten JTFO
Sportarten JTFP
  • DB Interview
    DB Interview
  • Hauptsponsor:

  • Partner:

  •  

  • Förderer:

Interview mit der Deutschen Bahn - Mit gesellschaftlicher Verantwortung ans Ziel

Die Deutsche Bahn ist Hauptsponsor von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics. Worin drückt sich das Engagement konkret aus und welchen Stellenwert hat es innerhalb des Unternehmens?

Seit vielen Jahren ist das Engagement für JTFO und JTFP im DB-Konzern fest verankert und hat damit einen hohen Stellenwert. Geschäftsfeldübergreifend wird sich dafür eingesetzt, „Jugend trainiert“ zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, – begonnen bei der An- und Abreise, der Akkreditierung und der Buchung von Unterkünften via DB Gruppenreisen bis hin zur Mitgestaltung der Abschlussveranstaltung.
Neben DB Klassenfahrten & Gruppenreisen und dem Konzernmarketing sind auch das Bahnhofsmanagement von DB Station & Service, die DB Sicherheit sowie der DB Fernverkehr integriert.

„Jugend trainiert“ zu unterstützen, bedeutet, sich in den gesellschaftlichen Bereichen des Schul- und Leistungssports sowie der Inklusion von behinderten und nichtbehinderten Kindern und Jugendlichen einzusetzen. Wieso besetzt die Deutsche Bahn gerade diese gesellschaftlichen Themen und welcher Zusammenhang besteht mit den Werten des Unternehmens?

Als Hauptsponsor beider Schulsportwettbewerbe JTFO und JTFP möchte die DB junge Nachwuchstalente fördern und ein Zeichen für die Integration von Kindern mit und ohne Behinderung über den Sport setzen. Die Werte unserer Marke – stark, menschlich und gestaltend – werden bei diesem Engagement vollständig mit Leben gefüllt.
Die DB ist übrigens auch Partner des Olympia Team Deutschland sowie der Deutschen Paralympischen Mannschaft. Ganzheitlich gedacht halten wir es einfach für selbstverständlich, nicht nur die Profisportler zu unterstützen, sondern auch junge Menschen für den Sport zu begeistern und den Teamgeist zu fördern. Außerdem geht es bei JTFO und JTFP darum, sein Bestes zu geben und die eigenen Ziele zu erreichen. Dafür steht auch die Deutsche Bahn.

 

Wieso engagiert sich die Deutsche Bahn vor allem im Sportsponsoring und warum ist ein Engagement bei „Jugend trainiert“ lohnenswert?

Vor allem verbindet Sport die Menschen miteinander, egal ob zu Europa- und Weltmeisterschaften oder im kleineren Rahmen bei „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“. Die Atmosphäre, die dort herrscht und die Gefühle, welche diese Veranstaltungen nicht nur bei den Teilnehmern, sondern auch bei den Zuschauern hervorrufen, sind einzigartig. Zudem ist der Fair-Play-Gedanke immer noch ein zentraler Grundsatz, der nicht nur im Sport, sondern auch im DB-Konzern einen hohen Stellenwert innehat. Bei „Jugend trainiert“ wird den jungen Sportlern Fair-Play von Beginn an mit auf den Weg gegeben. Das kann die DB nur unterstützen, da dies ebenso für die Arbeit im DB-Konzern gilt.

Warum engagiert sich die DB als Wirtschaftsunternehmen?

Bei „Jugend trainiert“ geht es der DB vor allem darum, Talente im Nachwuchssport zu fördern und den Stellenwert junger Menschen als Teil unserer Gesellschaft hervorzuheben. Die Deutsche Bahn ist ein Unternehmen mitten in Deutschland, damit ebenso Teil der Gesellschaft und möchte hier ihren Beitrag leisten. Auch in der Eisenbahnerfamilie hat sportliches Engagement eine lange Tradition. Das zeigen allein die rund 300 Eisenbahner-Sportvereine. Weiterhin ist die Deutsche Bahn sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sehr bewusst und bündelt ihre gemeinnützigen Projekte in der Deutsche Bahn Stiftung gGmbH in den Bereichen Integration, Bildung und humanitäre Hilfe. Und nicht zuletzt: Als einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in Deutschland bietet sich durch unser Engagement auch die Chance, potentielle Nachwuchskräfte für die Bahn als Arbeitgeber zu begeistern.

Jugend trainiert Newsletter

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden