Olympische Sportarten
Paralympische Sportarten
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

50 Jahre – 50 Orte | Frühstück der Champions in Berlin

Das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin ehrte am Montag seine erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler und wurde in diesem Rahmen mit der Jubiläumsplakette von „Jugend trainiert“ ausgezeichnet.

Das SLZB zählt seit seiner Gründung zu den erfolgreichsten Schulen des gesamten Wettbewerbs. Auch im laufenden Sportjahr stellte die Berliner Eliteschule des Sports dies unter Beweis und gewann bei den beiden Bundesfinalveranstaltungen im Frühjahr und Herbst 13 Medaillen, darunter fünf goldene.

Zudem feierte das SLZB im Oktober mit seiner Mannschaft im Beachvolleyball den Titel bei der ISF Schulweltmeisterschaft. Im Mai errangen Berliner Schülerinnen außerdem die Vizeweltmeisterschaft im Schwimmen. Bei beiden Wettbewerben vertrat das SLZB Deutschland als amtierender Bundessieger von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics auf die beste Art und Weise: sympathisch, weltoffen und sportlich erfolgreich.

Deshalb lag es nahe, das SLZB mit der Jubiläumsplakette von „Jugend trainiert“ auszuzeichnen. Dies erfolgte bei einem Frühstück der Champions, zu welchen die Schule ihre erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler in die Mensa eingeladen hatte, durch die Geschäftsführerin der Deutschen Schulsportstiftung Friederike Sowislo. Vor der Übergabe an Schulleiterin Gudrun Götze sagte sie: „Das SLZB ist einer von fünf Orten in Berlin und 50 in ganz Deutschland, die eine ganz besondere Verbindung zu „Jugend trainiert“ haben. Als Anerkennung für die erfolgreichen Teilnahmen bei Jugend trainiert für Olympia & Paralympics freue ich mich, diese Plakette überreichen zu dürfen.“

Die Geschäftsführerin zeigte sich nach einem Gespräch mit dem Stellvertretenden Schulleiter Klaus Endesfelder beeindruckt, wie stark das Thema „Jugend trainiert“ am SLZB gelebt und von allen Seiten unterstützt wird. Dieser wiederum war sichtlich erfreut über die Auszeichnung der Schulsportstiftung. 

Wie erfolgreich die Sportlerinnen und Sportler des SLZB – auch außerhalb von Schulwettbewerben – sind, zeigt der Blick auf die Ehrungsliste. Im Rahmen der Feierstunde wurden unter anderem Maya Tobehn (Schwimmen), Lui Wüst (Beachvolleyball), Lotti Huber (Wasserspringen) und Viktoria Poros (Basketball) geehrt, die allesamt in ihren Sportarten Jugendeuropameisterschaftstitel gewonnen hatten. 

Neben sportlichem Talent bewiesen einige Schülerinnen und Schüler aber auch musikalisches: Zweitklässler sangen Weihnachtslieder und eine Wasserspringerin präsentierte eine Eigenkomposition am Klavier. 

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, an deren Ende die Schulleitung ihre Champions zum Frühstück einlud.

kg
 

Vor Schüler*innen des SLZB nimmt Schulleiterin Gudrun Götze die Auszeichnung der Deutschen Schulsportstiftung von Geschäftsführerin Friederike Sowislo (rechts im Bild) entgegen. Quelle: SLZB

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden