Olympische Sportarten
Paralympische Sportarten
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

Unter besonderer Beobachtung

Nationalmannschaftscoach Henrik Rödl besuchte gestern - wie schon im letzten Jahr - den Basketball-Nachwuchs zum Auftakt des Frühjahrsfinales.

Zwei Talente dürfte der Bundestrainer im ersten Match der Gruppe C dabei besonders fest in den Blick genommen haben. Das eine heißt Elias Rödl, spielt für den Vorjahreszweiten, das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin, und ist sein Sohn. Das zweite Talent, Len Schoormann, tritt für die Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt am Main an und unterschreibt demnächst seinen ersten Profivertrag bei den Frankfurt Skyliners.

Die beiden 16-jährigen lieferten sich in der intensiven Partie viele spektakuläre Duelle und zollten anschließend einander Respekt. Mannschaftlich war Berlin besser und setzte sich mit 50:39 gegen Frankfurt durch.

Danach fuhr auch Frankfurt zwei deutliche Gruppensiege ein und steht ebenso wie die ungeschlagenen Hauptstädter im Viertelfinale des Basketballturniers in der WK II.

Henrik Rödl, der in seiner Jugend selbst für Heusenstamm im Basketball an Jugend trainiert für Olympia teilgenommen hatte, attestierte dem jungen Frankfurter großes Talent. Er sei jedoch nicht der einzige Spieler, wegen dem sich das Kommen gelohnt hätte, lobte der Bundestrainer das Niveau beim Bundesfinale von „Jugend trainiert" und gab gleichzeitig zu, dass er sich aber auch darüber freue, seinen eigenen Nachwuchs spielen zu sehen.

„Insgesamt ist der Schulsport und vor allem dieser Wettbewerb von großer Bedeutung für den Deutschen Basketball Bund. Zusammen mit den Vereinen wird hier tolle Arbeit geleistet. Deshalb bin ich gerne erneut beim Finale dabei", erzählte der gebürtige Hesse und frühere Alba-Spieler, der mit den Berlinern nicht nur siebenmal in Folge die Meisterschaft, sondern auch 1993 mit der Nationalmannschaft den Europameistertitel gewann.

Heute finden die Viertel- und Halbfinalpartien statt und am Freitag die Finals in allen vier Wettkampfklassen.

Alle Spielergebnisse sind tagesaktuell hier nachzulesen.

kg

Shake Hands zwischen Elias Rödl und Len Schoormann, die sich unter den Augen des Bundestrainers ein Duell auf Augenhöhe geliefert hatten. © alle Bilder DSSS / sampics

Vater und Sohn im Gespräch: Bundestrainer Henrik Rödl und Berlin-Spieler Elias

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden