Olympische Sportarten
Paralympische Sportarten
  • Hauptsponsor:

  • Premium Partner:

  • Partner:

  • Förderer:

Gewinner-Schulen aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg

Das Herder-Gymnasium Nordhausen hat drei Bilder beim DB Schulsport-Schnappschuss eingereicht, die allesamt überzeugen konnten. Stellvertretend für die Auswahl wurde von der Jury das Foto mit Bällen, Startklappe und stilisierten Olympischen Ringen als bester Schnappschuss aus Thüringen ausgewählt.

Die Sekundarschule „An der Biethe“ Dessau -Roßlau aus Sachsen-Anhalt hat sich beim DB-Wettbewerb besonders viel Mühe gegeben. Auf dem Foto sind neben zahlreichen Schülerinnen und Schülern vor allem Transparente mit dem lustigen Schriftzug „Von A nach B im Affenzahn, dann fahr doch mit der Biethe-Bahn“ sowie eine ausgeschnittene und bemalte Lok samt Zugabteilen zu sehen.

Das Gewinner-Bild vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Neckarsulm aus Baden-Württemberg erinnert in seiner Grundidee an das bereits ausgezeichnete Foto vom Gymnasium Blankenese Hamburg. Beide Motive zeigen die Staffelstabübergabe zweier Schwimmer aus dem Wasser heraus zum Startblock. Dennoch entschied sich die Jury für den Schnappschuss aus Neckarsulm, weil das Foto mit den anfeuernden Mitschülerinnen und Mitschülern besonders schön inszeniert wurde.

Gewinnerschule Hessen

Mit Special Effects zum Schulsport-Schnappschuss

In Hessen überzeugte beim DB Schulsport-Schnappschuss das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis mit einer gelungenen Ballstafette. Sogar mit Special Effects wurde im Video gearbeitet. Wir gratulieren zu einem Reisegutschein der Deutschen Bahn im Wert von 1.000 Euro.

Gewinnerschule aus Sachsen

Freude pur in Sachsen

Fast 60% aller sächsischen Schulen, die sich an der „Schulsport-Stafette“ beteiligt haben, sind Grundschulen. Das ist der Spitzenwert im gesamtdeutschen Vergleich. Viele dieser Grundschulen haben beim DB Schulsport-Schnappschuss Bilder eingereicht, auf denen die pure Lebensfreude der Kleinsten zu erkennen ist. Am deutlichsten zeigt diese das Jubelbild der Julius-Mißbach-Grundschule Neustadt, die sich deshalb über einen 1.000 Euro-Reisegutschein der Deutschen Bahn freuen darf.

Gewinnerschule aus Bremen und Rheinland-Pfalz

Tradition und Zukunft?

Auch in Bremen und Rheinland-Pfalz haben sich Schulen am DB Schulsport-Schnappschuss beteiligt. Die Jury hat sich in den beiden Bundesländern für zwei Gruppenbilder entschieden, die auf unterschiedliche Sportarten hindeuten.

Schülerinnen und Schüler der Oberschule an der Ronzelenstraße Bremen haben die Utensilien der „Schulsport-Stafette“ mit ins Schwimmbecken genommen. Die sportbetonte Schule, die einst Heimat von „Jugend trainiert“-Teilnehmer und Olympiasieger Florian Wellbrock war, ist für ihre Erfolge im Schwimmen bekannt. Die Wassersportart zählt neben der Leichtathletik zu den beiden Ursprungssportarten des Schulsportwettbewerbs. Neben dem goldenen Staffelstab und DB-Bällen befindet sich im Wasser außerdem die olympische Flagge. Das mag als Symbol dafür gelten, dass – wie im Fall Wellbrock – manchmal tatsächlich der Weg von „Jugend trainiert“ zu Olympia führt.

Das rheinland-pfälzische Hans-Purrmann-Gymnasium Speyer präsentiert ein Bild aus der Sporthalle. Die Arme der rund 30 Kinder sind in die Höhe gestreckt. Viele halten DB-Luftballons, andere die Teilnahmeurkunden der „Schulsport-Stafette“ in den Händen. Neben DB-Bällen sind auch das „Jugend trainiert“-Banner und unser Plakat vom Aktionstag des Vorjahres zu sehen. Das Besondere: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler hängen an einer Kletterwand, wie sie inzwischen in vielen Schulsporthallen zu finden ist. Da Klettern in Tokio erstmals olympisch war, wäre es durchaus denkbar, dass diese moderne Trendsportart eines Tages auch Teil des Programms von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics werden könnte. Vielleicht zeigt dieses Bild also schon die Zukunft des Schulsportwettbewerbs.

In der Gegenwart dürfen sich die Schülerinnen und Schüler der Ronzelenstraße Bremen und des Hans-Purrmann-Gymnasiums Speyer jeweils über einen 1.000 Euro-Reisegutschein der Deutschen Bahn freuen. Herzlichen Glückwunsch!

In Niedersachsen und dem Saarland wurden Videos ausgezeichnet

Beim DB Schulsport-Schnappschuss haben sich zwei Schulen aus Niedersachsen und dem Saarland durchgesetzt, über die wir bereits berichtet haben. Das Felix-Klein-Gymnasium Göttingen und die Theeltalschule Lebach hatten uns derart professionelle Videos zur Staffelübergabe der „Schulsport-Stafette“ geschickt, dass wir ihnen einen eigenen Beitrag auf unserer Homepage gewidmet haben. Im Anschluss reichten beide Schulen ihre Videos auch beim DB Schulsport-Schnappschuss ein. Dass sie nun Reisegutscheine in Höhe von je 1.000 Euro gewonnen haben, ist daher keine große Überraschung. Das Video aus Göttingen haben zwei Oberstufen-Schülerinnen erstellt. Bei dem aus dem saarländischen Lebach hat der Sportlehrer selbst Drehbuch, Kamera, Regie und Schnitt übernommen. Wir gratulieren beiden Schulen zur Auszeichnung und bedanken uns nochmal für die schönen Einblicke in die „Schulsport-Stafette“.

Gewinnerschule aus Nordrhein-Westfalen

Das Leben kehrt in die Schulsporthallen zurück – ein Bild mit Symbolik

In Nordrhein-Westfalen hat sich die Heinrich-Heine-Gesamtschule Duisburg beim DB Schulsport-Schnappschuss mit einem Foto durchgesetzt, das an die typischen Wimmelbilder erinnert, die in der frühkindlichen Erziehung eingesetzt werden.

Was auf den ersten Blick deutlich wird: Da steckt Leben drin. Das Bild zeigt 25 Kinder und überall auf dem Foto passiert etwas. Buntes Treiben. Trubel. Sport. Wer den Blick schweifen lässt, entdeckt neben dem DB-Ball auch einen Volleyball, Basketball und Medizinball. Als weitere Sportgeräte sind ein Handballtor, eine Turnbank und ein Barren auszumachen. Rechts hält ein Mädchen einen Hockeyschläger fest, zwei andere demonstrieren in der Bildmitte Tauziehen – eine Sportart, die von 1900 bis 1920 übrigens olympisch war. Rechts klatschen zwei Jungs ab, der eine trägt ein Radio auf der Schulter, der andere hat sich eine Kugel geschnappt. Ein Junge mit Basketball in der Hand blickt im Moment des Wurfes lächelnd in die Kamera. Hinter ihm raufen (oder tanzen sie vielleicht?) zwei Mädchen gut gelaunt miteinander. In den Gesichtern fast aller Schülerinnen und Schüler ist Fröhlichkeit zu erkennen.

Im starken Kontrast dazu kniet im Bildvordergrund ein Junge, den Arm nach oben gestreckt, den goldenen Staffelstab in der Hand, den Blick gesenkt. Der Junge sieht nachdenklich und traurig aus. Zu sehen ist eine Geste, die durch die „Black Lives Matter“-Bewegung Bekanntheit erlangte und derzeit auch von vielen Sportstars als Protest gegen Rassismus eingesetzt wird.

Und so sendet das Foto, welches sich weitgehend durch Fröhlichkeit und Bewegung auszeichnet, auch ein stilles, aber gut sichtbares Zeichen für Vielfalt, Toleranz und Solidarität. Ein Zeichen gegen Diskriminierung, Gewalt und Rassismus. Damit erfüllt das Bild – wie jedes gelungene Wimmelbild für Kinder – auch einen pädagogischen Auftrag. Wir haben verstanden. Und stimmen zu.

Gewinnerschule aus Brandenburg

Ein Video mit Knalleffekt gewinnt in Brandenburg beim DB Schulsport-Schnappschuss

Die ganze Bandbreite des Sports präsentiert das Marie-Curie-Gymnasium Hohen Neuendorf in einem Video. In einem Take gedreht, demonstrieren Schüler*innen in der Sporthalle weit mehr als 20 unterschiedliche Bewegungsabläufe. Fußball, Volleyball, Turnen, Basketball und Handball werden in verschiedenen Facetten ebenso dargestellt wie Jonglage, Dosenwerfen, Klettern oder die Trendsportart Headis. Als verbindendes Element zwischen den Disziplinen fungiert der rote DB-Ball. Das Video symbolisiert die große Vielfalt der „Schulsport-Stafette“ und des Schulsportwettbewerbs im Jahr 2021. Es endet mit Jubel und einem Knalleffekt. Grund zum Jubeln haben die Schüler*innen nun erneut. Denn sie gewinnen einen 1.000 Euro Reisegutschein der Deutschen Bahn.

Gewinnerschule aus Hamburg

Ein Bild, das die beiden Ursprungssportarten von „Jugend trainiert“ miteinander verbindet

Als 1969 Schüler*innen zur Premiere von Jugend trainiert für Olympia nach Berlin reisten, konnten sie lediglich in den beiden Kernsportarten Leichtathletik und Schwimmen gegeneinander antreten. Nur diese beiden Sportarten waren damals Bestandteil des Schulsportwettbewerbs. 52 Jahre später zeigt das Foto vom Gymnasium Blankenese Hamburg auf originelle Weise eine Kombination beider Sportarten. Auf dem Bild sind zwei Schwimmer eines Staffelrennens beim Wechsel zu sehen, wobei in diesem speziellen Fall ein Staffelstab zum Einsatz kommt, wie man ihn sonst nur aus der Leichtathletik kennt. Unsere Jury hat das Bild überzeugt. Damit geht ein DB-Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro an das Gymnasium Blankenese Hamburg.

Gewinnerschule aus Schleswig-Holstein

Der Schwebezustand hat ein Ende

Auf dem mittleren Foto der Collage der Hermann-Tast-Schule Husum scheinen Staffelstab und DB-Ball in der Luft zu schweben. Man könnte darin den Schwebezustand – also den Zustand der Unklarheit und Unsicherheit – wiedererkennen, in dem sich Schulen in Zeiten der Corona-Pandemie lange Zeit befanden. Es waren Zeiten, in denen weder Schulsport noch „Jugend trainiert“-Wettbewerbe stattfanden. Die Bildergeschichte zeigt nun den Weg zurück zu „Jugend trainiert“. Schülerinnen und Schüler rennen aus dem Schulgebäude hin zum Bahnhof. Sie steigen in den Zug ein, fordern zum Mitmachen auf und sagen: „Wir sind dabei!“. Wie passend – bringt doch die Bahn seit den 1990er Jahren Sporttalente zu den Bundesfinalveranstaltungen des Wettbewerbs. 

Die Jury hat diese Erzählung in Bildern absolut überzeugt und prämiert die Hermann-Tast-Schule aus Schleswig-Holstein mit einem 1.000 Euro Reisegutschein, den die Deutsche Bahn zur Verfügung stellt.

Tatsächlich hat sich die Schule beim Wettbewerb der „Schulsport-Stafette“ in den Sportarten Fußball und Handball auch für das „Bundesfinale 2021 vor Ort“ qualifiziert. Es stimmt also: Sie sind dabei. Auch dazu herzlichen Glückwunsch!

Gewinnerschule aus Berlin

Die Mary-Poppins-Grundschule Berlin hatte beim Auftakt der „Schulsport-Stafette“ am Berliner Olympiastadion nicht nur das Glück, dass unser professioneller Fotograf Stefan Matzke schöne Erinnerungsfotos von ihnen und der medaillendekorierten Diskuswerferin Kristin Pudenz geschossen hat (siehe Beitrag Berlin).
Die Grundschüler*innen haben auch eigene kreative Bilder produziert und ihr Glück damit selbst in die Hand genommen: Ihnen ist der beste DB Schulsport-Schnappschuss Berlins gelungen. Wir gratulieren zur Auszeichnung und einem Reisegutschein der Deutschen Bahn im Wert von 1.000 Euro.

Gewinnerschule aus Mecklenburg-Vorpommern

Über diesen darf sich auch die Regionale Schule mit Grundschule Gingst freuen, die mit großem Ideenreichtum den DB-Ball und den goldenen Staffelstab aktiv in Szene gesetzt hat. Alle Aktivitäten wurden in Bildern und einem Video festgehalten. Letzteres wurde für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern als DB Schulsport-Schnappschuss ausgezeichnet und prämiert.

Gewinnerschule aus Bayern

Passend zum Thema der Stafette haben die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Hohenschwangau einen Staffellauf mit Staffelstab und DB-Ball im Bild festgehalten – und das mit jubelnden Fans und wunderschönem Bergpanorama samt Blick auf das Schloss Neuschwanstein im Hintergrund. Mit diesem Motiv hat die Schule unsere Jury überzeugt und sich den ersten Reisegutschein der Deutschen Bahn im Wert von 1.000 Euro gesichert. Obwohl – wer will schon verreisen, wenn man in einer solchen Bilderbuchkulisse leben und zur Schule gehen darf?

Das Gymnasium Hohenschwangau qualifiziert sich übrigens regelmäßig im Ski Alpin für die Winterfinals von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics. An der „Schulsport-Stafette“ nahm die Internatsschule mit sieben Mannschaften teil. Zwei von ihnen werden beim „Bundesfinale 2021 vor Ort“ die bayerischen Farben im Ski Alpin und Skilanglauf vertreten. Vielleicht kommt dann neben dem Titel „DB Schulsport-Schnappschuss 2021 Bayern“ noch ein weiterer hinzu.

DR. RICHARD LUTZ
Vorstandsvorsitzender
Deutsche Bahn AG

„Als langjähriger Hauptsponsor des Schulsportwettbewerbs Jugend trainiert für Olympia & Paralympics freuen wir uns, gemeinsam mit der Deutschen Schulsportstiftung zur ‚Schulsport-Stafette‘ 2021 aufzurufen. In diesem Rahmen findet nach dem Ausfall der Finalwettbewerbe 2020 endlich wieder ein Bundesfinale in einem neuen Veranstaltungsformat statt. Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Schulen für diesen Neustart begeistern. Hier geht es um den sportlichen Wettbewerb und vor allem Spaß an der Bewegung. In unserem Gewinnspiel ‚DB sucht den Schulsport-Schnappschuss 2021‘ freuen wir uns auf kreative Beiträge von den Aktionswochen vor Ort.“

REISEN DURCH DIE REPUBLIK – MIT GUTSCHEINEN DER DEUTSCHEN BAHN

Mit Kreativität einen von 16 Reisegutscheinen der Deutschen Bahn für Klassenfahrten und mehr gewinnen.

Unser Hauptsponsor ruft erneut zum Schulsport-Schnappschuss auf und stellt 16 Reisegutscheine á 1.000 Euro zur Verfügung. In jedem Bundesland wird nach Beendigung der „Schulsport-Stafette“ das beste Foto oder Video prämiert. Die Jury besteht aus Vertreter*innen der Deutschen Schulsportstiftung, der Deutschen Bahn sowie den „Jugend trainiert“-Fotograf*innen Christina Pahnke und Stefan Matzke von sampics photographie.

Setzt den DB-Ball, den Staffelstab oder beides kreativ in Szene und sichert euch einen von 16 Reisegutscheinen der Deutschen Bahn.

In drei Schritten zum Landesmeistertitel

Beteiligen können sich alle Schulen, die im Rahmen der „Schulsport-Stafette“ am Wettbewerb, der Aktionswoche oder beiden Formaten teilnehmen. Der Einsendeschluss über das Meldeportal liegt jeweils eine Woche nach dem Ende der Schulsportwoche im eigenen Bundesland. Die Gewinnerschule wird dann in der darauffolgenden Woche am „Happy Tuesday“ bekanntgegeben. 

Ein Beispiel: In Brandenburg findet die „Schulsport-Stafette“ vom 23.-27. August statt. Der Einsendeschluss für alle Brandenburger Schulen liegt demnach am 03. September und das beste Foto oder Video des Landes wird am Dienstag der Folgewoche, also am 07. September, veröffentlicht und prämiert.

Wie könnt ihr mitmachen?

Schritt 1: Registrieren zur „Schulsport-Stafette“

Findet eine Lehrkraft, die euch und eure Schule bis zum Meldeschluss in eurem Bundesland über das Meldeportal zur „Schulsport-Stafette“ anmeldet.

Meldeportal

Schritt 2: Kreatives Bild/Video erstellen

Seid in eurer Schulsportwoche aktiv und kreativ. Erstellt ein Bild oder Video von eurer Aktion an eurer Schule und setzt den DB-Ball, den Staffelstab oder beides kreativ in Szene. Ball und Staffelstab werden eurer Schule nach der Anmeldung zugeschickt.

Schritt 3: Material auf das Meldeportal hochladen

Bittet eure Lehrkraft, im Anschluss den DB-Schnappschuss oder das Video über das Meldeportal hochzuladen. Häkchen setzen (Teilnahmebedingungen/Einwilligung der Weiterverwendung) nicht vergessen!

Der Einsendeschluss über das Meldeportal liegt jeweils eine Woche nach dem Ende der Schulsportwoche im eigenen Bundesland. Die Gewinnerschule wird dann in der darauffolgenden Woche am „Happy Tuesday“ bekanntgegeben. 

Teilnahmebedingungen - DB Schulsport-Schnappschuss 2021

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

1. Teilnahme

Veranstalter des Gewinnspiels ist die Deutsche Schulsportstiftung, Hanns-Braun-Str. / Adlerplatz 14053 Berlin

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland ab 18 Jahren. Mitarbeiter der Deutschen Schulsportstiftung und der damit verbundenen Unternehmen dürfen nicht teilnehmen.

Eine Schule nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie sich auf dem Meldeportal (anmeldung.jugendtrainiert.com) für die „Schulsport-Stafette“ registriert, kreative Bilder/Videos mit dem goldenen Staffelstab und/oder DB-Fußbällen während der Aktionswoche oder während des Wettbewerbs erstellt und diese auf das Meldeportal mit Einwilligung der Weiterverwendung der Bilder/Videos hochlädt.

Der Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel ist für jedes Bundesland unterschiedlich und kann der folgenden Tabelle entnommen werden.

 

Bundesländer

Meldeschluss

Baden-Württemberg

01.10.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Bayern

06.08.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Berlin

20.08.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Brandenburg

03.09.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Bremen

17.09.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Hamburg

27.08.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Hessen

24.09.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Mecklenburg-Vorpommern

20.08.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Niedersachsen

17.09.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Nordrhein-Westfalen

10.09.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Rheinland-Pfalz

24.09.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Saarland

17.09.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Sachsen

24.09.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Sachsen-Anhalt

01.10.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Schleswig-Holstein

27.08.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

Thüringen

01.10.2021 23:59:59 Uhr deutscher Zeit

 


2. Durchführung und Abwicklung

Aus den Gewinnspielinformationen ergeben sich nähere Angaben über den jeweiligen Gewinn.

Preis: 16 x 1 Reisegutschein im Wert von 1.000 EUR zur freien Verwendung (bspw. eine Klassenfahrt, Fortbildung).

Die Gewinnerschulen werden durch eine Jury, bestehend aus Mitarbeiter*innen der Deutschen Schulsportstiftung und der Deutschen Bahn sowie den Fotograf*innen Christina Pahnke und Stefan Matzke, anhand der hochgeladenen Bilder/Videos nach Kreativität ausgewählt.

Die Gewinnerschulen werden von der Deutschen Schulsportstiftung schriftlich über den Gewinn informiert.
Die Benachrichtigung erfolgt bis spätestens 30.10.2021. Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Nachricht nicht zustellbar ist.

Eine Barauszahlung sowie Übertragung des Gewinns sind ausgeschlossen.

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Durchführung und Abwicklung der Aktion erhoben, verarbeitet und genutzt. Für den Versand des Gewinns werden Name und Adresse an einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn weitergegeben. Alle Daten werden nach dem Versand des Gewinns gelöscht. Ergänzend werden selbstverständlich alle Vorgaben des Datenschutzes beachtet.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Es entstehen keine versteckten Folgekosten.

Die Deutsche Schulsportstiftung behält sich das Recht vor, sexuelle, gotteslästerliche, obszöne oder sonst wie unangemessene Beiträge von der Teilnahme auszuschließen.

3. Sonstige Bestimmungen

Für Datenverluste – insbesondere im Wege der Datenübertragung – und andere technische Defekte übernehmen die Deutsche Schulsportstiftung und die beteiligte Agentur keine Haftung.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Wettbewerb ganz oder in Teilen jederzeit ohne Vorankündigung zu unterbrechen, zu beenden, nach freiem Ermessen zu modifizieren oder einzelne Teilnehmende auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn das Ergebnis mit unzulässigen Mitteln manipuliert oder der Versuch einer Manipulation unternommen wurde.


Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ausschließlich anwendbares Recht ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sollten einzelne Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.
Diese Teilnahmebedingungen können von der Deutschen Schulsportstiftung jederzeit ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

 

Welche personenbezogenen Daten werden wie und warum verarbeitet?
Im Rahmen des Gewinnspiels erhebt und speichert die Deutsche Schulsportstiftung zum Zweck der Gewinnabwicklung folgende personenbezogene Daten des/der Gewinner*in, die bei der Registrierung auf dem Meldeportal hinterlegt wurden.

  • Adresse der Schule
  • Name und Kontaktdaten der Ansprechperson
  • Fotos/Videos, die über das Meldeportal für dieses Gewinnspiel hochgeladen wurden


Werden Ihre Daten weitergegeben?
Die Abwicklung des Gewinnspiels übernimmt die Deutsche Schulsportstiftung. Die personenbezogenen Daten werden nicht gespeichert und nach dem Versand gelöscht.


Wie lange werden Ihre Daten aufbewahrt?
Die erhobenen personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden ausschließlich für die Abwicklung der Aktion gespeichert und genutzt. Nach Ablauf der Aktion und Versendung des Gewinns werden die personenbezogenen Daten bis spätestens 31.12.2021 gelöscht.

 

Noch keinen Mein JTFO Account?

Zugänglichkeit
Barrierefreiheit

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden